Montag, 15. September 2014

213. Schwein ...

... gehabt

 

Als ich dieses Motiv sah ... war mir der Titel sofort klar ... doch wo kommt dieses Sprichwort eigentlich her? ...

Schnell mal bei Wikipedia nachgeschaut ... und da gibt es gleich 3 Theorien ... wie dieses Wortspiel entstanden ist ...

Die erste finde ich gleich ganz zauberhaft ... und reicht bis ins späte Mittelalter hinein ... da soll bei Sportwettkämpfen der Verlierer ein Schwein geschenkt bekommen haben ... was ja auch damals schon einen Wert darstellte ... obwohl er eigentlich nichts verdient hatte ...




... und irgendwie ist es doch auch so im alltäglichen Leben ... selbst wenn man sein Ziel nicht erreicht hat ... Du nimmst doch auf jeden Fall immer etwas mit ... eine neue Erfahrung ... eine Idee wie Du es beim nächstes mal noch besser machen kannst ...






Heute morgen hatte ich auf jeden Fall jede Menge Schwein ... 

Der Wecker war auf 5.15 gestellt ... der Alltag trudelt ja heute wieder ein ... doch aus irgendeinem Grund schellte er einfach nicht ... um 6.45 kam dann unsere Katze laut maunzend ins Bett ... ich wollt sie schon verscheuchen ... doch irgendwie war es draußen schon hell ... 

Zum Glück brauch ich ja erst um 8.30 aus dem Haus ... und den Text fürs Herz ... den schreib ich dann halt einfach erst jetzt ... 



Danke Mieze ... Schwein gehabt.





Wann hast Du das letzte Mal Schwein gehabt?

 

 Bis morgen ... Ich freu mich auf Dich

Stickmuster: www.embroiderydesigns.com





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen