Dienstag, 12. August 2014

179. Lass los ...

...  was Dir nicht gut tut







 

Jahrelang fühlte man sich gefangen ... trug einen riesen Ballast mit sich herum ... kaum Bewegungsspielraum war dadurch gegeben ... denn er bestimmte stets das Denken & Leben.

Man forschte nach den Ursachen auf vielen Ebenen ... doch eines das konnte man auf keinen Fall ... vergeben ... denn die Last die man auf seinen Schulter trug ... schränkte das Sichtfeld einfach zu sehr ein.

Natürlich gab es auch mal lichte Momente ... so ein Gefühl wie es wäre ... wenn all die Schwere nicht wäre ... doch zu kurz waren die Sequenzen.






Bis auf einmal eines Tages ... ein großer Frieden sich in Dir breit machte ... alle Fesseln sprengte ... Dir ab jetzt ein Leben in Freiheit schenkte.

Fünf kleine Worte waren es ... Ich vergebe Dir und Mir ... für alles was ist gewesen ... die solange darauf gewartet haben ... endlich ausgesprochen zu werden.

Ganz leicht ... fühlt sich jetzt alles an ... endlich kannst Du wieder aufrecht gehen ... Deine Schulter frei bewegen ... dein Blick ist weit & klar ... Leben ... Ich bin wieder da.







Mit was schließt Du heute Frieden ?



Bis morgen ... Ich freu mich auf Dich

Stickmuster:http://jensoriginalsembroiderydesigns.yolasite.com/



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen