Dienstag, 29. April 2014

74. Mit beiden Beinen ...


... fest auf dem Boden stehen

 





Wenn der Flamingo steht mit beiden Beinen fest auf dem Boden ...

... dann ist er mittendrin im prallen Leben

Dann erkennt er blitzschnell wo der fetteste & leckerste Fisch hinschwimmt ...

... und ratz fatz ganz geschwind ... hat er sich ihn

... mit seinem gebogenen Schnabel geschnappt. 











 

Steht er dagegen nur auf einem Bein ... so sehen wir ihn ja ganz oft ... dann ist er in den Traummodus entrückt.

Dort hält er sich sehr gerne auf ... weil er dann träumt von all den tollen Fischen ... die er demnächst wird erwischen.

Warum er steht dabei bloß auf einem Bein? ... Das ist um sich warm zu halten und dabei auch noch Energie zu sparen.





Dieses Wechselspiel ist einfach grandios ... aktiv sein ganz nach Deiner eigenen Fasson und dann wieder ruhen um ganz viel Kraft zu schöpfen für Dein neues Tun.


Was können wir doch alles tolles Neues immer wieder von den Tieren lernen.





Wie gestaltest Du heute Dein Tun & Ruhn?






Bis morgen ... Ich freu mich auf Dich


Stickmuster: http://jensoriginalsembroiderydesigns.yolasite.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen